Abgrenzung des Fördergebietes Heringen Kernstadt


Das Untersuchungsgebiet umfasst den am Flussufer gelegenen historischen Ortskern mit seiner überwiegend historischen Bebauung und die Hauptstraße mit dem wirtschaftlichen Zentrum der Gesamtstadt Heringen (Werra). Im Norden schließt sich das  Gewerbegebiet „Im Ried“ an. Weiterhin befinden sich im Osten des Fördergebietes ein Wohngebiet mit Wohnungsbau aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und im Süden das Bildungs- und kulturelle Zentrum der Stadt Heringen (Werra). Das Fördergebiet umfasst eine Fläche von ca. 111 ha.




Ansprechpartner

Fachbereich 5 -Wirtschaft|Entwicklung|Kultur
Fachbereichsleiter
Hermann-Josef Hohmann
 (06624)5127
 (06624)919414
Email-Kontakt