Hessengasse


Ist-Situation / Problemlage

Die Treppenanlage Hessengasse befindet sich im Zentrum des Fördergebietes und führt von der Hauptstraße hinunter in unteren Ortskern auf die Pfarrstraße. Sie stellt eine wichtige fußläufige Anbindung zwischen den zentralen Einzelhandelslagen und dem unteren Ortskern her. Es handelt sich um eine Sandsteintreppe. Aufgrund der räumlichen Ausgestaltung und dem baulichen Zustand der Treppe wird sie derzeit kaum genutzt.

Ziele / Planung

Im Zuge des Stadtumbaus soll die Treppe erneuert und die Überwindung des Höhenunterschieds erleichtert werden, um die Verbindung zwischen dem unteren und oberen Ortskern zu verbessern.

Neben der Erneuerung der Oberflächengestaltung ist die Beleuchtungssituation zu überprüfen und ggf. zu optimieren. Die Einzelmaßnahme hat zum Ziel die Aufenthaltsqualität zu steigern, die wichtige fußläufige Anbindung wiederzubeleben und die Bewohner/-innen und Besucher/-innen zur fußläufigen Mobilität zu animieren.




Ansprechpartner

Fachbereich 5 -Wirtschaft|Entwicklung|Kultur
Fachbereichsleiter
Hermann-Josef Hohmann
 (06624)5127
 (06624)919414
Email-Kontakt