Vorgesehende Maßnahmen


Auf Grundlage der ermittelten Handlungsbedarfe und Entwicklungsziele wurden unterschiedliche Maßnahmen definiert, welche Themengebieten zugeordnet sind. Die Konkretisierung der Maßnahmen erfolgt mit Projektfortschritt und im Rahmen der jährlichen Programmanträge für die Finanzierung im Rahmen des Stadtumbaus beim Ministerium.

  •  Attraktive Plätze und Straßenräume
  • Nachhaltige Mobilität
  • Diversifizierung und Stärkung des Wirtschaftsstandortes
  • Aufwertung blauer und grüner Infrastruktur
  • Weiterentwicklung des Gebäudebestandes
  • Förderung der Innenentwicklung

Bezogen auf die Programmschwerpunkte wurden knapp 50 lösungsbezogene Einzelmaßnahmen entworfen. Diese wurden im ISEK dargestellt und bilden in den kommenden Jahren die Arbeitsgrundlage für den Stadtumbau.

Jährlich entscheiden auf dieser Basis die städtischen Gremien in Abstimmung mit der lokalen Partnerschaft, welche Maßnahmen aus dem ISEK zur Förderung beantragt werden.




Ansprechpartner

Fachbereich 5 -Wirtschaft|Entwicklung|Kultur
Fachbereichsleiter
Hermann-Josef Hohmann
 (06624)5127
 (06624)919414
Email-Kontakt